Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Diebstahlsicherung, Diebstahlsicherungsleuchte und Transponder

  1. #1
    Registriert seit
    10.03.2020
    Beiträge
    11

    Standard Diebstahlsicherung, Diebstahlsicherungsleuchte und Transponder

    Moin Zusammen,

    Je nach Typ soll Elyseo Diebstahlsicherung besitzen. Es ist die Rede von einem roten Schlüssel.

    Hat der 125 also keine Serienmäßige Diebstahlsicherung? Denn Diebstahlsicherungsleuchte ist da, aber aus der Anleitung werde ich nicht schlau,
    ob es immer als Dummy da ist => Eine LED (Leuchtdiode 4 ) im Tachometer leuchtet
    um anzuzeigen, daß das System in Überwachung
    ist (Abschreckung).

    Denn mir wurde kein roter Schlüssel übergeben. Wie kann ich es herausfinden ob ich so was verbaut habe? Ich versuche die Sache auch beim Vorbesitzer zu klären.

    LG;
    Lado

  2. #2
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Sinzing / Castra Regina
    Beiträge
    1.028

    Standard

    Besorg Dir eine Alarmanlage für Roller, die am 12Volt Kreislauf angeschlossen wird.
    Die machen richtig Krach (locker 120db), Blinker melden dazu optischen Alarm und sind mit Funkfernbedienung.
    Kosten so zwischen 30 und 50 Euro. Gibts in der Bucht, im Amazon und in Roller Online Shops.

  3. #3
    Registriert seit
    10.03.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Also extra würde ich es nicht machen denke ich. Ich wollte nur wissen ob das irgendwie bereits da ist. War mir nicht wirklich klar aus der Bedienungsanleitung. LG, Lado

  4. #4
    Registriert seit
    06.11.2012
    Beiträge
    71

    Standard

    Bei vielen Elyso Modellen ( wahrscheinlich auch andere Roller) wurden ab Wek Wegfahrsperren verbaut. Das ist nunmal diese kleine rote LED im Amturenbereich. Oft haben diese dinger aber Probleme verursacht und besitzer haben ihre originale CDI (+die Antanne am Zündschloss) gegen eine ohne Wegfahrsperre getauscht. Für die Wegfahrsperre brauchte man bei problemen den Roten Schlüssel um diese wieder frei zu schalten. Aber, jeder der einen Roller entwenden möchte weis sowas und diese LED interessiert in eigentlich garnicht. Um dieses Ding zu umgehen braucht man ca. 30 sek.. Ich persönlich würde jedem der Diebstahlschutz möchte, eine Alarmanlage empfehlen ( kostet ca. 30 Euro, reagiert darauf wenn der Roller bewegt wird) oder ein vernünftiges Bremsscheibenschloss.

  5. #5
    Registriert seit
    10.03.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    OK Danke für die Info. Ich würde mal prüfen ob ich die original CDI verbaut habe. Den roten Schlüssel habe ich aber nicht

  6. #6
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Sinzing / Castra Regina
    Beiträge
    1.028

    Standard

    Da hat Benno völlig recht, die original Wegfahrsperre (nicht nur im Elyseo) ist fragwürdig. So lange sie funktioniert, ist alles gut. Aber wehe, das Teil bockt!
    Dazu hier mal ein Video von einem 50er Elyseo, wo die Wegfahresperre etwas übers Ziel hinausgeschossen hat:
    https://www.youtube.com/watch?v=dsnoX9hDp28&t=12s


    - Offene CDI rein, bzw. eine CDI ohne Wegfahrsperre
    - Alarmanlage verbauen
    - Bremsscheibenschloss

    Dann ist der Käse geschnitten.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com