Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Windschild hat gequietscht

  1. #1
    Registriert seit
    13.04.2019
    Beiträge
    60

    Standard Windschild hat gequietscht

    Moin Moin,

    bei meinem Citystar war bis dato immer wieder mal im Frontbereich ein leicht nerviges Quietschen
    zu hören. Exakt lokalisieren konnte ich das Quietschen leider nicht. Ich war aber der Meinung es
    käme vom (Original-)Windschild.

    Da bei meinem CS 200 die Tachoeinheit (auf Garantie) getauscht werden musste, habe ich
    die Gelegenheit genutzt und mir zeitgleich ein höheres Windschild montieren lassen. Leider
    wurde das Quietschen danach deutlich lauter und somit noch nerviger.

    Wenigstens ließ sich das Quietschen nunmehr eindeutig lokalisieren. Es kam von der V-förmigen
    Frontblende unterhalb des Windschilds. Also habe ich mir das heute mal in Ruhe angesehen. Nach
    der Demontage der Frontblende waren an vier Stellen deutliche Schleifspuren am Windschild (und
    der Frontblende) zu erkennen, da beide Bauteile dort Kontakt gehabt hatten. Plastik auf Plastik
    und dazu die Fahrzeugvibrationen sorgten für das nervige Geräusch.

    Ich habe daher an den vier betroffenen Stellen doppelseitiges Klebeband an der Rückseite der
    Frontblende angebracht und dann ein paar schmale Streifen eines Fensterleders positioniert.
    Seitdem ist Ruhe! Kein nerviges Gequietsche mehr.


    Gruß
    Jörg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Hamburgo (31.07.2020 um 11:34 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    06.11.2012
    Beiträge
    101

    Standard

    Das kenne ich nur zu gut von meinem Elyseo. Da das gute Stück schon etwas in die Jahre gekommen ist (Bj.2000 mit mitlerweile fast 80Tkm auf der Uhr) Eigentlich rappelt und quitscht es überall. Diese Geräusche zu lokalisieren ist fast unmöglich. Ich habe mir daher vor einiger Zeit zur Aufgabe gemacht, jedesmal wenn ich ein Kunstoffteilteil abschraube, an jeder Stelle die auf kontakt deutet (sieht man ja an den Reibespuren) einfach etwas Tesamoll zu kleben.

    Langsam aber sicher werden die Geräusche weniger und das alte Dickschiff hört sich fast an wie ein schnurrendes Mietzekätzchen (hust)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com