Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: B196 Erweiterung. Wer hat´s gemacht?

  1. #1
    Registriert seit
    17.11.2011
    Ort
    Wilhelmshaven Innenstadt
    Beiträge
    165

    Standard B196 Erweiterung. Wer hat´s gemacht?

    Mich würde mal interessieren wer letztes Jahr die B196 Erweiterung gemacht hat, und was für erfahrungen er bis heute damit gemacht hat. Positiv oder eher Negativ?

    Also ich habe mich letztes Jahr sehr gefreut als das Gesetz in Kraft trat. Leider kam mir Corinna in die quere, so dass die Anmeldung dann am 12.5 von statten ging. Unterricht war zu dieser zeit noch nicht, da die fahrschule zu dem zeitpunkt noch garnicht wusste was genau sie darf bzw. nicht darf. Somit bekam ich eine Link für ein Lernportal, wo u.a auch Videos über Blickführung , Kurven richtig fahren , Bremsen usw enthalten waren. Da ich über 10 Jahre mit einem 50er sicher und Unfallfrei gefahren bin, was der Fahrlehrer auch sofort gemerkt hat hatte ich nur 3 stunden Fahrt und 1 Stunde Slalom , Gefahrenbremsung , Ausweichen.....
    Muss dazu sagen ich durfte mit meinem eigenen Roller (Satelis) fahren, den sich meine Freundin (158cm) geholt hat , weil sie ihnsoooo schön fand Frauen halt. Bis sie dann gemerkt hat das sie den roller mit ihren kurzen beinen ganrnicht sicher halten kann. Daraufhin bekam ich das gefährt Somit machte sie dann den Großen A Schein und fährt nun einen 500er Kawasaki Chopper.
    Gruß
    Frank

  2. #2
    Registriert seit
    24.06.2019
    Beiträge
    59

    Standard

    Finde ich eigentlich nicht schlecht bis auf das er leider nur in DE verwendet werden kann. Aber ich hab jetzt noch ein 1,5 Jahre dann werde ich das ganze auch machen, hoffe ja aktuell immer noch das die von den fünf etwas runter kommen.

  3. #3
    Registriert seit
    21.03.2020
    Beiträge
    35

    Standard

    Ich habe den B196 auch in 2020 gemacht , Kostenpunkt für Theorie und Praxis ganze € 499.- ! Ich war kurz vor Coronaanbruch fertig mit einem kleinen Beschleunigungstrick dank der Fahrschule..
    Bin Jahrgang 67 und habe direkt den PKW-Führerschein 1985 gemacht...habe mir die Satelis 125 , Baujahr 2007 gebraucht gegönnt. War echt froh , dass es den B196 dann Ende 2019 / Anfang 2020 gab...direkt zugeschlagen ( bin auch ca. 15 Jahre einen 50er Roller gefahren...somit Fahrpraxis vorhanden auf zwei Reifen...die Kymco 50 Like war auch etwas `frisiert´ und etwas schneller ).

    Mein Fahrlehrer hatte leider nur eine 250er Yamaha zur Übung in der Fahrschule,uiuiui ! War schon ein Unterschied zudem ich ja auch eine Vollautomatik eigentlich haben und fahren wollte...und keine mit manueller Schaltung...dies fand ich doch stressig !

    Bin sehr froh für kleines Geld den B196-Führerschin gemacht zu haben....Satelis 125 ist entspanntes schönes fahren...die richtige Entscheidung...sowohl der B196 , als auch den Kauf der Satelis 125...schönes Teil,noch nicht bereut,jederzeit wieder...und irgendwann dann noch die Pulsion 125 !

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com