Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Öldruck Kontrollleuchte & Diagnose-Warnleuchte des Einspritzsystems

  1. #1
    Registriert seit
    22.06.2021
    Beiträge
    5

    Standard Öldruck Kontrollleuchte & Diagnose-Warnleuchte des Einspritzsystems

    Hallo zusammen,

    neuerdings (oder vielleicht ist es mich auch nur zum ersten Mal aufgefallen) leuchten nach dem Funktionstest der Anzeigensegmente die o.g. Leuchten.

    Nach dem Starten des Motors, gehen diese wieder aus.

    Es handelt sich um einen CS 125i LC Bj. 2013. TÜV gerade erst neu.

    Zudem steigt die Temperaturanzeige relativ schnell auf den 5. Balken, ist das normal?

    Die Aussagen aus der Bedienungsanleitung konnten mich nicht wirklich überzeugen.

    LG
    Adrian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registriert seit
    15.09.2019
    Ort
    25557
    Beiträge
    109

    Standard

    Moin Adrian,

    fahre auch nen 125 LC, da ist nichts besonderes dabei. Ganz normal, wie auch beim PKW, ein Selbsttest. Mein 2012er hat das auch so, gibt es aber auch mit DZM bei den letzten Citystars. Wenn nach'm Starten alle aus sind, ist doch alles ok. Ich persönlich finde nur das Wasser nachfüllen nervig, halben Roller dazu zerlegen. Das hätte man auch etwas eleganter lösen können. Bist Du dir sicher, das er 5 Balken hat, bei der TempAnzeige? Könnte jetzt fast schwören, das meiner nur 4 hat u. das bei der letzten Tour im Stau der Lüfter bei 4 Balken anlief.

    Wünsche Dir viel Spaß mit deinem CS 125.

    Peter aus S-H
    Geändert von Roter Baron (27.07.2021 um 08:01 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Peter,

    danke für deine Rückmeldung. Ja, er schießt relativ schnell auf Stufe 5 hoch. Nach ca. 3-4km Fahrt auf Stufe 5 und der Lüfter ist dann auch ununterbrochen an.

    Ich check mal die Kühlung, scheint ja nicht normal zu sein.

    Liebe Grüße
    Adrian

    EDIT: Kühlflüssigkeit leer
    Dabei war der noch vor dem Kauf in der Werkstatt... da red ich nochmal n Ton mit dem Kollegen...
    Geändert von KnAdi25 (29.07.2021 um 19:45 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2021
    Beiträge
    32

    Standard

    Leider ist das Kontrollglas der Kühlflüssigkeit nicht perfekt zum Ablesen und Auffüllen ist wie bereits geschrieben relativ aufwändig.
    Meiner hatte auch einen relativ frischen KD und relativ wenig Kühlflüssigkeit. Hab allerdings auch in der kühlen Jahreszeit gekauft, da hatte der Lüfter noch Pause.

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2021
    Beiträge
    5

    Standard

    Der Roller ist jetzt seit Montag in der Werkstatt, mal schauen was dabei rauskommt...

  6. #6
    Registriert seit
    15.09.2019
    Ort
    25557
    Beiträge
    109

    Standard

    Falls Du mal selbst nachfüllen willst, ist bißchen Arbeit, rechte Seite der Verkleidung vorn muß runter. Benötigst dazu nur 2 verschiedene Torx. Ich habe immer erst den Kühler befüllt, dann den Ausgleichbehälter abschrauben (ist nur oben eine), dann Behälter hochhalten u. auffüllen. Ich mach da lieber zuviel rein, als zuwenig. Die Farbe vom Frostschutz kann auch zu Problemen führen, bei gelbem Frostschutz kannst fast nix am Schauglas sehen. Ölstand auch mal öfters bei kaltem Motor nachschauen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com