Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ansaugfilterelement wechseln

  1. #1
    Registriert seit
    11.06.2016
    Beiträge
    4

    Standard Ansaugfilterelement wechseln

    Hallo zusammen
    Bei meinem Satelis 125ccm ist die 20000km Inspektion fällig.Mit dem wechseln des öls und der Patrone habe ich kein Problem.Bei dieser Inspektion muß aber auch dieses Ansaugfilterelement gewechselt werden.Wenn ich mir das so anschaue müßte ich den halben Roller zerlegen.Hat da vielleicht jemand Tipps oder Bilder wie ich da vorgehen kann.Vielen Dank im vorraus für die Antworten.
    Gruß Manfred

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    341

    Standard LuFi wechseln sat 125

    Hallo Manfred
    gib mal in der Suchfunktion oben rechts Erweiterte Suche... " Luftfilterwechsel Satelis " ein ,
    da kommt alles zu dem Thema LuFi wechseln . Ich persöhnlich hab mit dem Ölfilter wechseln mehr Schwierigkeiten .

    LG

  3. #3
    Registriert seit
    22.04.2004
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    4.766

    Standard

    Entweder die linke hintere Verkleidung entfernen oder den Motor absenken damit man zu den Schrauben kommt. Ich bevorzuge die Variante alle Verkleidungen auf der linken Seite weg. Man kann dann gut wie im Serviceheft vorgeschrieben alle Leitungen, Stecker und Schraubverbindungen kontrollieren.
    Gruß
    Glückspirat
    ---------------
    UNTERWEGS IM ZEICHEN DES LÖWEN
    ---------------
    Nicht vergessen !! Modifikationen am Fahrzeug wie Drosseln entfernen, größere Zylinder etc. sind illegal. Veränderte Fahrzeuge dürfen nur mehr auf privaten Grundstücken oder Rennstrecken verwendet werden. Für die Verwendung auf öffentlichen Grund muß der Scooter erneut der Behörde vorgeführt werden.
    ---------------
    Ist dir eigentlich bewußt, dass in modernen Fahrzeugen, das gesamte Wissen der Menscheit verbaut ist?

  4. #4
    Registriert seit
    11.06.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Peter
    Habe bei Erweiterte Suche "Luftfilterwechsel Satelis" eingegeben,war aber leider kein Vorschlag dabei wie ich den Filter wechsle.
    Hallo Glückpirat
    Werde mal die linke hintere Verkleidung entfernen und mein Glück versuchen.Nochmal danke für eure Antworten.
    Gruß Manfred

  5. #5
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    341

    Standard

    Hi Manfred , das war mein Beitrag damals dazu , habs aber jetzt über die Suchfunktion auch nicht hingekriegt , keine Ahnung wieso...
    Habs halt kopiert für dich...


    Hallo zusammen , ich greife nach über 2 Jahren das Thema LUFI-Wechsel noch mal auf , weil ich es heute an meinem Sat 125 Bauj, 2008
    gemacht habe. Der Freundliche wollte für den Filter 120 €uros und für den Wechsel 30 €uro Freundschafts-Preis . Ich habe mal probiert , ob
    ich den Filter überhaupt ausgebaut bekomme und musste feststellen , dass hier im Forum viel Blödsinn geschrieben wurde , und dass der
    Ausbau mit etwas Überlegung und Schraubergeschick kein Hexenwerk war. Weder der Mitteltunnel noch die Tankverkleidung mußten weg und rein theoretisch
    auch der Sitz nicht , wobei das ja die leichteste Übung war .
    Also , die linke und die rechte Verkleidung hinten mit der Sozius Handgriffen abmontieren und das kleine Heckteil auch .
    Am linken Sozius Fußteil den Gummi abheben und 2 Schrauben entfernen , das reicht .
    Insgesamt 5 Schrauben je Seite und 4 am Heckteil . Zeitaufwand 20 Min. Dann 2 Schrauben vom Lufi am Variodeckel ab und die Schlauchschelle los schrauben und
    den Schlauch vom Luftfilter zum ansaugen abziehen , dieser ist nur aufgeschoben . Den ganzen blödsinnigen Kasten dann rauswurschteln und den neuen
    reinwurschteln wobei das Hinterrad im Weg ist . aber mit ein bisschen schieben und drücken kein Problem . Schlauchschelle anziehen mit Gefühl ,
    Ansaugschlauch aufstecken ( hab ich vorher mit etwas Silikonspray eingesprüht ) 2 Schrauben am Variogehäuse wieder angeschraubt , Seitenteile wieder
    montieren und bei dieser Gelegenheit natürlich Reinigungen vorgenommen , wo man sonst ja nicht hinkommt , etwas geölt und gewachst ectr.
    Ach ja , den LUFI habe ich bei EBAY erstanden für 89,95 €uro und der Zeitaufwand war alles in allem ohne Hektik 1,5 Stunden .
    Der Stundenlohn von 60 €uro für 1,5 Stunden Arbeit fand ich für mich nicht schlecht .
    Habe anschließend den Lufi geöffnet und das Innenleben angesehen , eine Katastrophe , so etwas zu konstruieren , den kleinen Papierfilter könnte man
    in ein paar Minuten wechseln wenn man ihn kaufen könnte und man den Filterdeckel abschrauben könnte , wie sichs normalerweise gehört .
    Gott sei Dank ist das ja bei den neuen Satelis 125 Geschichte .
    Ich denke mal , da ja noch jede Menge dieser Baujahre vom Satelis 125 , der ja im Kern ein sehr guter Roller ist , laufen , sollte das ein Anreiz sein ,
    den LUFI Wechsel selbst vorzunehmen von denen , die sich das selbst nicht zutrauen , so wie ich bisher .
    In diesem Sinne und LG

    PS: geh noch mal oben rechts auf " Suche " und gib " Luftfilter Satelis 125 " ein , dann auf den kleinen Tennisschläger daneben , dann kommt eine Seite , dann auf den vierten Beitrag von oben ,
    dann kommen mehrere Seiten über ANSAUGELEMENT wechseln , müsste klappen...
    Die Frage kam von delfi
    Geändert von PETER 2 (03.07.2016 um 15:14 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    11.06.2016
    Beiträge
    4

    Standard Ansaugfilterelement

    Hallo Peter
    Habe heute meinen Luftfilter gewechselt,wie von Dir beschrieben.War ein ganz schönes gewürge und ziehen um ihn über das Hinterrad zu bekommen,aber es ging.Nochmal Danke für Diesen Tipp.
    Gruß Manfred

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com