Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

Thema: Naruko Sport Kupplung & Rollen

  1. #41
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    126

    Standard

    Hallo zusammen,
    da gestern so schönes Wetter war und das fahren am "Berg" soweit man das in S-H sagen kann mir auf den Keks ging, habe ich noch etwas herumgebastelt. ich hatte ja 8 Gramm drin und da der Roller jetzt sehr lange brauchte über 45 km/h zu kommen, dachte ich versuche mal was.

    Ich habe 3 8 Gramm Gewichte genutzt und 3 Gewichte mit 5,6 Gramm um eine Probefahrt zu machen und siehe da, der Roller führ auch am "Berg" 45km/h. Also los zum Rollershop meines Vertrauens und 7 Gramm Gewichte besorgt. Bis jetzt bin ich zufrieden. Mal sehen wie er sich jetzt auf der täglichen Arbeitsfahrt macht. Heute Morgen war schon mal super


    Gruß

    Micha

  2. #42
    Registriert seit
    10.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    447

    Standard

    Moin Michael!

    Na, das klingt doch gut — endlich hast Du ein brauchbares Ergebnis erzielt. Ich hoffe, daß sich Dein erster Eindruck im Alltag bestätigt.

    Allerdings weiß ich nicht so recht, ob ich mich an die Sache herantrauen soll. Die original Rollen waren bei ‘nem das Getriebe betreffenden Garantiefall (Kilometerstand etwa 4100) wegen starker Abnutzung gewechselt worden. Wenn die jetzigen wieder so kurzlebig sind, kommen allein deshalb als Ersatz Dr. Pulley rein, klar.

    Wie‘s aktuell scheint, wären 7,0 Gramm „Käseecken“ Deine Empfehlung, richtig? Ist dabei dann noch etwas zu berücksichtigen, andere Federn oder dergleichen? Ich habe dazu zwar einiges gelesen, aber wenn man so gar keine Kenne von der Sache hat ist es schwer, durchzusteigen. Von Gleitstücken habe ich gehört, aber das sagt mir nichts.

    Ich fänd‘s halt gut, wenn mein Roller im Anzug kräftiger wäre. Gern sogar recht deutlich kräftiger, selbst wenn das zu Lasten der Höchstgeschwindigkeit ginge — egal! Nur die Drehzahl beim anfahren soll halt nicht irre hoch sein. Und soweit ich‘s verstanden habe, liegt eben da der Hase im Pfeffer. Will man eine bessere Beschleunigung, muß die Drehzahl zum losfahren natürlich höher sein und entsprechend kommt man zunächstmal später vom Fleck. Dazu dann reichlich „Gebrüll“, aber dafür ist man dann schneller auf — bspw. — 45 km/h.

    Ich bin reichlich irritiert.

    Grüße
    Rick

  3. #43
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    126

    Standard

    Hallo Rick,

    tatsächlich habe ich jetzt "Standard" Rollen verwendet, da die neue Variomatik anscheinend nicht mit den "Käseecken" kompatibel ist. Der Roller geht jetzt zügig an und hält auch an Steigungen hält er durchaus die 40 km/h. Brüllen mag ich auch nicht und in meinem aktuellen Setup hält sich das auch in Grenzen.

    ich möchte Dir aber auch Zustimmen, dass wenn ich noch Garantie auf dem Roller hätte ich das auch nicht machen würde.

    Gruß

    Micha

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com