Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61

Thema: Peugeot Django 150ccm Kaufen Fragen?

  1. #21
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Zeven
    Beiträge
    1.681

    Standard

    Moin,

    da habe ich die falsche Zeit eingetragen. Minute 3.58 . Die Montage ist in Linien . Dort bei 3.58 liegt das Material für den Citystar.

    Gruß
    Jörg
    Usedom & Polen 2010
    Sauerland & Eifel 2011
    Mosel 2012
    Wien 2013
    Lëtzebuerg, Pfälzerwald-Vosges du Nord, Schwarzwald 2014
    Bodensee-A,CH 2015
    Norwegen 2016 gefahren mit Metropolis400
    Norwegen 2017 gefahren mit Metropolis400


    Alle Tourenberichte hier: Touren, Reisen und Events http://www.peugeot-bike-board.at/for...sen-und-Events
    Bilder hier: http://www.peugeot-bike-board.at/album.php?u=4316

    rasende fuffi
    Der Mann mit den 2 Elys und einer Metropolis 400

  2. #22
    Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    232

    Standard

    Ah ok, ich dachte man sieht etwas vom Django.
    Einen Evasion Django (grün/weiss) sieht man im Video. ;-)

  3. #23
    Einzylinder Gast

    Standard

    Hallo noch mal an die wenigen Django Besitzer! Grade auch an die die das Fahrzeug schon etwas länger habe, gibt es etwas negatives von dem Roller auf die Zeit zu erwähnen? was läuft die 125er Einspritzer laut Tacho? Vielleicht gibt es ja hier jemanden der mit der Kiste schon einige Km hinter sich hat?

  4. #24
    Registriert seit
    07.06.2017
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    50

    Standard

    Hallo,
    Also ich hab seit April 2017 eine Django 125. an sich ein sehr problemloses Gefährt. Bisher etwa 3600km zurückgelegt. Meine Sport ist matt Silber lackiert, das ist etwas empfindlich... Kratzer kann man nur durch neulackierung beseitigen.

    Da meine Django noch ein vergasermodell ist kann ich nur diese Fahrleistungen angeben. Am ebenen sehr ordentliches beschleunigen bis etwa 80kmh, die Spitze lt. Tacho ist am ebenen so um die 100kmh. Wobei ich 185cm groß bin und etwa 100kg wiege. Im Vergleich mit der Vespa GTS 125i.e. Supersport also gleich schnell, beim beschleunigen hat unten rum die Django eindeutig die Nase vorn. Die Sitzposition finde ich bei der Django angenehmer. Verbraucht habe ich bisher im Schnitt etwas über 3 Liter, bei sportlicher Fahrweise und gut gemischt zwischen Stadt und Überland.

    Hoffe dass dir das hilft.... ach ja, und vom Design gewinnt die Django gegen jede Vespa, abgesehen der 946

  5. #25
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    73230 Kirchheim/Teck
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo
    lt. meinem Händler hier im Raum STR ist die Django 151er EUR 4 Version Injection ab März 18 bestellbar, allerdings nur in Sport und Evasion.
    Beide ohne Zubehör, wie früher sprich kleine Scheibe oder gar Frontgepäckträger mit einem Listenpreis von € 3.800,--
    Grüße
    velvetgreen-heritage / Willi

  6. #26
    Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    232

    Standard

    Wobei solche unüberlegten Preiserhöhungen werden sicher dazu führen, dass man auch in Zukunft nur wenige Djangos auf den Straßen sehen wird.
    Von der Haltbarkeit und Wartbarkeit finde ich den E3 Vergaser besser, beim E4 Einspritzer ist man mehr an eine Werkstatt gebunden, falls es mal Probleme geben sollte.

  7. #27
    Einzylinder Gast

    Standard

    Ich meine Ich verstehe Peugeot auf der einen Seite Marketing mäßig das der Django ein Roller sein für keine Heizer Leute und man soll damit cruisen. Aber auf der anderen Seite verstehe ich nicht warum das teil so beschießen von der Motorenpallette angeboten wir? Gut 50er Bereich muss sein damit lässt sich schnell viel Geld machen weil viele einfach keinen Krad Lappen haben oder die ganzen Kids.

    Aber nun bieten Sie so einen schönen Roller den Ich persönlich auch zum Reisen gut geeignet finde mit einem 125er an der in meinen Augen am untersten Leistungslimit kratzt? Ich meine es gibt auch Leute die gerne mit solchen Fahrzeugen verreisen wollen, dass muss ich mir nun aber 10 mal überlegen wenn ich ihn auch noch belade ob ich in den Bergen damit Glücklich werde ich verstehe das ganz und gar nicht so einem Fahrzeug nur 10 PS zu Verfügung zur stellen.

    Ja Peugeot kann sagen wir wollen das man sich wie in den 50er fühlt und so auch Fährt. Aber Leute echt dann gebt doch so einer Kiste als 125er mal 12-13 Ps oder last den 150 noch zur zweit Wahl wenn man noch nicht mal ne 190ccm Motor da rein bekommt. Es tut mir leid diese Luftpumpen Motorenpalette über so ein ansprechenden Roller in der Heutigen Zeit kann ich nicht verstehen.

    Wenn da wirklich im März ein 150er kommt überlege ich mir das noch mal, aber mit dem 125 weiß ich nicht recht was ich mit dem 10 Ps anfangen soll da ich mit 10Ps einfach nicht alles machen kann was ich mir vorstelle

  8. #28
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Zeven
    Beiträge
    1.681

    Standard

    Moin Einzylinder,
    dein Argument verstehe ich nun überhaupt nicht. ich habe aus einer Wette heraus mit 50ccm genug Länder abgefahren. Das ging sogar mit 3,5 PS. Und wie ich schon im anderen Betrag geschrieben habe ist der 125ccm nichts anderes um im Mittelstreckenbetrieb den weg zur Arbeit zu bewerkstelligen. Wer Weltreise mit 160 km/h machen will, außer Autobahn und Schnellstraßen dann nicht siehts, der kauft sich dann eine 1500 ccm Reisemaschine. Mit der bewegt man sich dann in der Stadt etwas schwerfällig.

    Gruß
    Jörg
    Geändert von Joggi (31.01.2018 um 23:13 Uhr)
    Usedom & Polen 2010
    Sauerland & Eifel 2011
    Mosel 2012
    Wien 2013
    Lëtzebuerg, Pfälzerwald-Vosges du Nord, Schwarzwald 2014
    Bodensee-A,CH 2015
    Norwegen 2016 gefahren mit Metropolis400
    Norwegen 2017 gefahren mit Metropolis400


    Alle Tourenberichte hier: Touren, Reisen und Events http://www.peugeot-bike-board.at/for...sen-und-Events
    Bilder hier: http://www.peugeot-bike-board.at/album.php?u=4316

    rasende fuffi
    Der Mann mit den 2 Elys und einer Metropolis 400

  9. #29
    Einzylinder Gast

    Standard

    Vielleicht solltest du dir meinen Beitrag mal gründlich durchlesen? Deine Argumente habe bzw. heben sich von meinem Beitrag komplett ab! Ich spreche von einem gesunden Mittelmaß an Motor! Und ich weiß nicht wie du jetzt darauf kommt das Ich mit 160 über die Bahn fahren möchte? Hast du nicht verstanden was ich damit sagen will? Das Problem was ich irgendwie bei den meisten Zweiradfahrern immer noch sehe ist schwarz oder weiß? Klein oder Riesig um vereisen zu können, warum gibt es nicht mehr gesunden Mittelmaß 150-200-300ccm das ist gut und gibt es leider viel zu wenig! Und noch was kein Mensch brauch 1500ccm um die Welt zu bereisen. Alle denken das aber weil alle das machen und die Hersteller es sogerieren! Alles Banane

  10. #30
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    65760 Niehö
    Beiträge
    17

    Standard

    Deshalb gibt es auf dem Markt alle Klassen..........................aber die Hersteller werden der Klasse mehr Augenmerk widmen, bei denen die meisten Umsätze zu verzeichnen sind.
    Das allerdings haben die Käufer in der Hand............................

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com