Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hinteren Bremssattel ausbauen

  1. #1
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard Hinteren Bremssattel ausbauen

    Hey, ich habe frisch einen Elystar 125 EFI und wollte heute nach den Bremsbelägen sehen.
    Vorn war kein Problem,
    aber hinten.....
    Befestigungsschrauben gelöst und dann konnte ich den Bremssattel nicht zwischen Felge und Bremsscheibe ausfädeln.
    Läßt sich der Sattel teilen?
    Hilfe

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    343

    Standard

    Moin beespe

    Habe den Elystar 125 EFI über 50000 Km bewegt , der ist und war als 125er nicht zu toppen...
    Nun zu deinem Problem...
    Problem ist , leider , dass , genau wie bei meinem jetzigen Sat 125 , ein Platzproblem herrscht .
    Das heißt , " leider " Auspuff ab , Rad raus , und dann gucken was Sache ist , nach der Tortur am besten gleich wechseln .
    Der Bremsbelag hinten hielt bei mir " Vielfahrer " damals ca. 40000 Km .
    Von daher , überlegen , wieviel KM gelaufen , ?? Evtl. mit nem Zahnarztspiegel versuchen zu gucken , ob und muß ..??!!

    Schau mal genau ...
    LG Peter

  3. #3
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    112

    Standard

    Hallo zusammen,
    das ist auch beim Citystar so. Hilft das Hinterrad nur anzulösen, dann muss meistens der Auspuff nicht ab

    Gruß

    Michael

  4. #4
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard

    Also die Beläge sind fertig.
    Jetzt muss eh alles auseinander, zwecks entrosten, schmieren etc.
    Aber in Zukunft für nen Bremsbelagwechsel alles zerlegen zu müssen,naja....
    Aber wenn ich mir den Auspuff so angucke und was ich hier gelesen habe, muss der eh alle 2 Jahre verschönert werden ;-)
    VG
    Bernd

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    72535 Heroldstatt
    Beiträge
    77

    Standard

    Die schwarze Kunststoffverkleidung rechts weg (2 Schrauben), Auspuff weg (4), Rad (3), dauert max. 10 Min. ist also nicht soo schlümm. Auspuff entrosten kann man dann auch gleich und evtl. mal ne neue Puffdichtung. Hab ich was vergessen glaub nicht.
    Man könnte natürlich die schwarze Verkleidung links auch noch wegmachen (1), und dann mal den ganzen Schmonzes der sich da drunter versteckt hat mal abwaschen.
    Geändert von tomster1965 (05.02.2018 um 15:58 Uhr)
    Schwarzwald, Straßbourg, Bodensee 2014

  6. #6
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard

    Vielen Dank für eure Antworten,
    also in Zukunft neben den Belägen auch gleich ne Puff-Dichtung bestellen.
    Welche ist denn die Richtige für den Elystar 125 efi?
    Das wird hier nen Endlosfragefred,sorry?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com