Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Kisbee 2T Nach Leistungsverlust springt er nicht mehr an

  1. #1
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    18

    Standard Kisbee 2T Nach Leistungsverlust springt er nicht mehr an

    Moin Zusammen,
    wie im Titel schon zu lesen ist habe ich ein Problem mit meinem Roller.
    Hab schon einiges im Netz nachgelesen, auch einiges ausprobiert, geholfen hat es leider nicht.
    Versuche nun meine Problematik so gut es geht wieder zu geben.

    Roller:
    Kisbee 2T mit ca 11.000 km aufm Tacho, 50ccm, Unverbaut

    Problem:
    Im grossen und ganzen lief der Roller ohne Probleme die letzten beiden Jahre, ich hatte es 2-3 mal das er ein Leistungsverlust von (gefühlt) 30% hatte, nach 1-2 Tage war dann alles wieder normal.
    Habe mir diesbezüglich dann keine weiteren gedanken gemacht.

    Vor ca. 1 Monat fing es dann an: erst hatte ich einen Leistungsverlust von über 50%, der Roller ist max, 25km/h gefahren.
    Beim Anfahren an der Ampel fühlte ich mich wie Fred Feuerstein, ohne hilfe meiner Beine bin ich kaum vom Fleck gekommen.
    Jetzt springt mein Roller überhaupt nicht mehr an

    Was habe ich am Roller gemacht?:
    Der Vergaser ist neu, genauso wie die Zündkerze und der Benzinhahn.

    Er sprang für eine Kurze Zeit auch an, ging dann aber ganz schnell wieder aus.
    Ich habe das Gefühl (bin kein Fachmann) das der Vergaser nicht genug Benzin abbekommt, wenn ich die Benzinleitung vom Vergaser abmachen und den Roller starten kommt wenig bis kaum Benzin raus.

    Hoffe das mir hier jemand einen Tipp geben kann, wenn ihr weitere Infos braucht ruhig fragen, habe erstmal alles für mich wichtige aufgeschrieben.

    ...eine Rollerwerkstatt ist leider nicht in der nähe, dafür müsste ich ertsmal ein Auto mit Anhänger organisieren (letzte möglichkeit für mich)



    Gruß und vielen Dank
    genomic

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    65760 Niehö
    Beiträge
    16

    Standard

    Wie ist die Kompression?
    Könnte ein Zylinderschaden sein, was beim 2 Takter keine Große Sache ist.
    Wenn Du schreibst das der Vergaser kaum Sprit liefert, stinkt der Roller nach Benzin wenn Du länger georgelt hast, ist die Kerze dann Naß ?

  3. #3
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von franova Beitrag anzeigen
    Wie ist die Kompression?
    Wie genau Teste ich das? Wie schon geschrieben hab ich noch nicht so die Ahnung, technisches Verständnis und handwerkliches geschickt ist aber gegeben

    Zitat Zitat von franova Beitrag anzeigen
    Könnte ein Zylinderschaden sein, was beim 2 Takter keine Große Sache ist.
    Gibt es eine Anleitung wie ich den Zylinder wechsle? EDIT: Zylinder gewechselt habe ich bei meinem alten Roller schon mal gemacht, das dürfte ich hinbekommen. Worauf sollte bei einem neuen Zylinder achten ausser auf cmm? Marke?

    Zitat Zitat von franova Beitrag anzeigen
    Wenn Du schreibst das der Vergaser kaum Sprit liefert, stinkt der Roller nach Benzin wenn Du länger georgelt hast, ist die Kerze dann Naß ?
    ja jetzt stinkt er schon nach Benzin, habe auch den Filter aufgemacht, die Filtermatte war relativ feucht (Benzin) die Kerze war Naß beim ausbau
    Geändert von genomic (13.02.2018 um 14:54 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Sinzing / Castra Regina
    Beiträge
    948

    Standard

    Kompression misst man am besten mit einem Kompressionsmesser.
    Ich hab diesen im Einsatz: https://www.louis.de/artikel/rothewa...gital/10034098
    Gibt natürlich auch günstigere. Teilweise schon um die 30 Euro herum.

    Vorgang:
    Kerze raus. Messgerät mit passender Schlauchschraubung reindrehen.
    Messgerät auf Null setzen.
    Dann solange den E-Starter orgeln lassen, bis sich nichts mehr am Messgerät an der Anzeige rührt. Meistens so rund knapp 10 Sekunden, das reicht eigentlich.
    Dann ablesen.

    Ist die Kompression irgendwo weit unten, also bei unterhalb von drei bar, wirds kritisch.
    Deutet auf Schaden am Kolben bzw. Kolbenringe hin.
    Kompression so ab fünf bar ist noch ok.
    Gute Kompression ab sechs bar aufwärts.

    Kerze nass ist schonmal gut. Es kommt Sprit an.

    Wenn es die Kolbenringe sein sollten, kann man auch NUR die Ringe tauschen.
    Ist aber etwas fragwürdig, man kann a) bei der Fummelei des Tauschen vielleicht den Kolben beschädigen und b) kostet ein neuer Kolben auch nicht die Welt. Da kann man auch gleich neuen Kolben und neue Ringe verbauen. Wenn schon, dann richtig.

    Zylinder dürfte eigentlich noch gut sein. Kann man mal reinschauen, ob Riefen zu sehen sind.
    Oder ob irgendwo metallische Ablagerungen sind. Dann wirds allerdings kritisch. Aber soweit wollen wir erstmal nicht denken. Alles zu seiner Zeit.
    Geändert von Fonsis (13.02.2018 um 20:24 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    18

    Standard

    Vielen Dank, das hat mir sehr weiter geholfen
    Werde morgen ein Kompressionsmesser kaufen, der für 35€ sollte ausreichen.

    Habe mir folgendes Kit rausgesucht falls die Kompressin schelcht ist: https://www.racing-planet.de/zylinde...Path=706_41711


    Gruß
    genomic

  6. #6
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    18

    Standard

    So habe grade die Kompression getestet, sie liegt knapp über 10Bar.
    Das müsste doch ausreichen...

    Nur woran kann es jetzt noch liegen?

  7. #7
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Sinzing / Castra Regina
    Beiträge
    948

    Standard

    Dann tippe ich irgendwo auf Zulauf von Benzin (Tank zum Vergaser) oder der Vergaser selbst ist verdreckt.
    Aber bevor wir den Vergaser rupfen, hat Dein Kisbee eigentlich noch einen Benzinhahn?
    Also sowas hier: https://partbike.fr/index.php/depres...oir-54272.html

    Eventuell ist der einfach defekt...


    Der E-Choke könnte auch ne Macke haben, dann müssen wir an den Vergaser ran.
    Den Choke kann man testen, ob der noch arbeitet.
    Aber ich tippe nach wie vor erstmal auf den Zulauf, dass da einfach gar nicht genug Sprit an den Vergaser rankommt...

    Allerdings, den Vergaser mal ausbauen und reinigen kann nie schaden. Auch die Düsen durchpusten!


    p.s.
    10 bar ist ja der Wahnsinn! Was ist denn das für eine Zylindereinheit?
    Geändert von Fonsis (14.02.2018 um 17:36 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    18

    Standard

    Ja sie hat so einen Benzinhahn, der wurde schon erneuert.
    Der Vergaser ist auch nagelneu.

    habe ich evt den Benzinhahn falsch angeschlossen?

    Kann es sein das zuviel Luft im "System" ist?
    ein Arbeitskollege meinte das...

  9. #9
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Sinzing / Castra Regina
    Beiträge
    948

    Standard

    Ok, gehen wir mal davon aus, dass der Vergaser in Ordnung ist, der Benzinhahn ist neu. Und wohl auch richtig angeschlossen.
    Soviel falsch machen beim Anschluss eines Benzinhahns kann man auch wieder nicht.
    Kompression ist mehr als genug vorhanden. Zylinder und Kolben bzw. Ringe sind in Ordnung. Gehen wir jetzt auch einfach mal von aus.

    Selbst wenn er Falschluft ziehen würde, müsste er eigentlich anspringen.

    Die Frage, die ich mir nun stelle:
    Haben wir überhaupt einen Zündfunken? Hast Du das mal kontrolliert?
    Und wie schaut das Kerzenbild jetzt aus? Kannst Du da mal ein Foto hier posten?
    Und wie gesagt, Zündfunke. Wenn da nix funkt, können wir natürlich orgeln bis der Arzt kommt. Dann wärs kein Wunder, wenn die Karre nicht anspringt.
    Und welcher Typ Kerze ist denn aktuell verbaut?
    Geändert von Fonsis (14.02.2018 um 18:54 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    18

    Standard

    Zündfunke wurde getestet, ist vorhanden.
    Die ZK riecht nach Benzin und ist komplett blank (siehe Bilder)
    http://www.peugeot-bike-board.at/att...1&d=1518636773
    ZK Typ: NGK BR7HS


    Edit: das erste Bild sind die Verbindung vom Benzinhahn zum Vergaser
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com