Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bremsen fest.

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    6

    Standard Bremsen fest.

    Hallo,
    wollte heute Morgen, bei strahlendem Sonnenschein, mit meinen Satelis eine Runde drehen. Habe dann aber festgestellt das die vorderen Bremsen festsitzen. Hab Sie dann nach einigem hin und her wieder losbekommen. Wie kann ich das lösen beschleunigen bzw. wie kann ich dem festsitzen vorbeugen? Bin dankbar für jede Antwort.

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    343

    Standard

    Hi Papa Joe

    leider geht aus deiner Anmeldung hier nicht hervor , ob dein Satelis neu oder gebraucht ist .
    Ich gehe davon aus , das gebraucht und sehr wahrscheinlich der Bremssattel fest war weil länger nicht bewegt .
    Dazu gibt es hier schon etliche Berichte , bemühe mal die Suchfunktion ganz oben rechts , da wirst du fündig .

    LG Peter

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    6

    Standard

    Hab die Suche benutzt aber nicht's gefunden was mir weiterhilft. Sorry, vielleicht blick ich's auch nicht.

  4. #4
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Zeven
    Beiträge
    1.681

    Standard

    Moin,
    das sich Bremsen fest setzen kenne ich auch. Besonders bei Fahrzeugen die wenig bewegt werden. Schnell bildet sich Rost. Ein ölen geht nicht weil Bremse!!! Da hilft nur vor längeren abstellen gründlich reinigen und trocken abstellen. Trommelbremsen waren früher berühmt da für. War in der USA stationiert mein Wagen stand 6 Monate in der deutschen Kaserne. Da hätte ich die Handbremse besser nicht angezogen......

    Gruß
    Jörg
    Usedom & Polen 2010
    Sauerland & Eifel 2011
    Mosel 2012
    Wien 2013
    Lëtzebuerg, Pfälzerwald-Vosges du Nord, Schwarzwald 2014
    Bodensee-A,CH 2015
    Norwegen 2016 gefahren mit Metropolis400
    Norwegen 2017 gefahren mit Metropolis400


    Alle Tourenberichte hier: Touren, Reisen und Events http://www.peugeot-bike-board.at/for...sen-und-Events
    Bilder hier: http://www.peugeot-bike-board.at/album.php?u=4316

    rasende fuffi
    Der Mann mit den 2 Elys und einer Metropolis 400

  5. #5
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    343

    Standard

    Hi Rüdiger

    sorry , hab auch über die Sufu nix gefunden...

    Also dann die übliche Prozedere bei festem Bremssattelkolben...
    Bremssattel abbauen , Leitung natürlich drann lassen , Beläge raus und dann den Kolben vorsichtig durch betätigen der Bremse ausfahren
    Kolben mit feinem Schmirgelpapier abschleifen falls nötig und oder mit Gleitfett behandeln und wieder mit Wasserpumpenzange oder
    kleiner Schraubzwinge zurück drücken oder so ähnlich...alles mit Vorsicht natürlich...
    Habs selbst noch nicht machen müssen , evtl. neuen BrSa kaufen und einbauen , kann nicht die Welt kosten..

    ....Vorsicht , kein Fett auf Beläge und Scheibe...
    Mal sehn , was GLÜPI dazu schreibt..

    LG Peter

    Nachtrag : Was Joggi kurz vor mir schreibt trifft natürlich zu , wenn die Bremse nur festgepappt / angerostet ist , das wäre die einfachere Variante...
    und dann wäre das oben geschriebene selbstverständlich unnötig...
    kommt aber eher wie geschrieben bei Trommelbremsen vor..
    Geändert von PETER 2 (15.03.2018 um 10:59 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    22.04.2004
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    4.780

    Standard

    Da es keine Einzelteile für die Bremszange gibt, kann man nur versuchen, die Kolben so wie Peter beschrieben hat, wieder gängig zu bekommen.
    Gruß
    Glückspirat
    ---------------
    UNTERWEGS IM ZEICHEN DES LÖWEN
    ---------------
    Nicht vergessen !! Modifikationen am Fahrzeug wie Drosseln entfernen, größere Zylinder etc. sind illegal. Veränderte Fahrzeuge dürfen nur mehr auf privaten Grundstücken oder Rennstrecken verwendet werden. Für die Verwendung auf öffentlichen Grund muß der Scooter erneut der Behörde vorgeführt werden.
    ---------------
    Ist dir eigentlich bewußt, dass in modernen Fahrzeugen, das gesamte Wissen der Menscheit verbaut ist?

  7. #7
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    6

    Standard

    So, ich hatte den Roller nach langem hin und her nun in der Werkstatt. Haben neuen Bremssattel eingebaut und gut. Danke nochmal für eure Hilfe.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com