Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kickstarter+Batterie

  1. #1
    Registriert seit
    24.04.2018
    Beiträge
    2

    Böse Kickstarter+Batterie

    Hallo liebe Leidensgemeinschaft,

    mein Elyseo 100 Bj. 1999 bringt mich zur Weisglut.

    Zum einen habe ich den Kickstarter 2 mal komplett getauscht, da das Ritzel am Stern der Kurbelwelle gerieben hatte bis die zähne des Ritzels abgebrochen sind.
    Nun 150km später mit dem 12,5 mm Ritzel scheint es noch zu halten aber ich vernehme immernoch mahlgeräusche ab und zu und befürchte das Ritzel wird wieder ausschlagen
    Die größere Version des Ritzels hatte ich auch schon einmal verbaut jedoch Katastrophe nach 1er Woche war das Ritzel im eimer.
    Habt ihr auch dieses Problem des mahlens? Ich bekomme das einfach nicht in den Griff und bin am verzweifeln.

    2. Problem: Batterie scheint nicht zu laden, habe schon den Spannungsrichter gewechselt aber trotzdem scheint da nichts zu laden. An was könnte das noch liegen? Licht und co. funktioniert alles Tadellos nur der E-Starter quitiert an mangel von Batterieleistung einfach.

    Traue mich kaum noch mit dem Teil zu fahren da ich immer befürchten muss liegen zu bleiben.

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß
    Veit

  2. #2
    Registriert seit
    22.04.2004
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    4.708

    Standard

    Zu Problem 2. Hast du schon gemessen welche Spannung an der Batterie bei laufenden Motor anliegt? Wenn sich da nichts ändert, könnte dein Problem auch direkt in der Lichtmaschine zu finden sein. (Den Regler hast du ja schon erneuert) Du musst die Spannung die aus der Lichtmaschine kommt messen. Eventuell ist eine der Wicklungen defekt.
    Gruß
    Glückspirat
    ---------------
    UNTERWEGS IM ZEICHEN DES LÖWEN
    ---------------
    Nicht vergessen !! Modifikationen am Fahrzeug wie Drosseln entfernen, größere Zylinder etc. sind illegal. Veränderte Fahrzeuge dürfen nur mehr auf privaten Grundstücken oder Rennstrecken verwendet werden. Für die Verwendung auf öffentlichen Grund muß der Scooter erneut der Behörde vorgeführt werden.
    ---------------
    Ist dir eigentlich bewußt, dass in modernen Fahrzeugen, das gesamte Wissen der Menscheit verbaut ist?

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114

    Standard

    Moin moin Veit!

    Was soll das denn heißen?

    Zitat Zitat von Veit Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Leidensgemeinschaft
    Nicht jeder hier leidet, bei weitem nicht. Im Gegenteil, die mit großem Abstand meisten genießen es, Peugeot zu fahren. Und Du sicher auch, zumindest meistens -- hast Du Dich doch mit einem 19 (!) Jahre alten Elyseo erst heute hier registriert. Und sicher wirst Du mit Deinem Roller auch schon bald wieder freudig durch die Gegend düsen.

    Also Kopf hoch, Veit, Du bekommst das hin!

    Grüße
    Rick
    Geändert von Rick (24.04.2018 um 16:21 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    Bombing for peace is like fucking for virginity!

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2018
    Beiträge
    2

    Frage

    Zitat Zitat von Glückspirat Beitrag anzeigen
    Zu Problem 2. Hast du schon gemessen welche Spannung an der Batterie bei laufenden Motor anliegt? Wenn sich da nichts ändert, könnte dein Problem auch direkt in der Lichtmaschine zu finden sein. (Den Regler hast du ja schon erneuert) Du musst die Spannung die aus der Lichtmaschine kommt messen. Eventuell ist eine der Wicklungen defekt.
    Danke für den Tipp.
    Habe jetzt vor die Lima komplett zu wechseln, jedoch finde ich online nur China Nachbauten mit lediglich 6 Wicklungen zum angemessenen Preis.
    Originale (mit 8 Wicklungen?) werden um die 120€ gehandelt.

    Mein Elyseo hat erst 12 000 Km auf der Uhr und aus 1. Hand, also würde ich schon noch gerne erhalten.

    Hat von euch schonmal jemand den Stator getauscht und falls ja welchen habt ihr genommen? 120€ sind für einen gebrauchten starker Wucher, schonmal jemand den günstigen verbaut?

  5. #5
    Registriert seit
    10.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114

    Standard

    Moin moin, Veit!

    Such doch mal im Web nach "Lichtmaschinen Instandsetzung" oder "Elektromotoren Reparatur". E-Mots sind das gleiche in grün, es gibt also jede Menge zum Teil kleine, familiäre Handwerksbetriebe, die das können. Und viele dieser Unternehmen liefern wirklich gute Arbeit zum fairen Preis.

    Eine solche Recherche schadet nie und bringt oft erstaunliches zu Tage. Und da Du selber schraubst und Dich für die "große Lösung" entschieden hast, könnte sich das in diesem Fall lohnen.

    Grüße
    Rick
    Bombing for peace is like fucking for virginity!

  6. #6
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    72535 Heroldstatt
    Beiträge
    73

    Standard

    Ich hab gerade die Lichtmaschine an meinem Elystar gegen eine um 30 Öre von einem der bekannten Händler ausgetauscht. Ist absolut identisch gewesen mit der originalen. Habe dabei aber festgestellt, daß die alte gar nicht defekt war, sondern der Raum zwischen Polrad und Stator fast völlig mit Dreck gefüllt. Also da hilft das Polrad abziehen und den Schmonzes beseitigen auch schon viel.
    Schwarzwald, Straßbourg, Bodensee 2014

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com