Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spannungsregler wechseln beim Elystar 125

  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    5

    Standard Spannungsregler wechseln beim Elystar 125

    Ich habe eine Elystar 125 ABS aus dem Baujahr 2003.

    Durch einen Kurzschluss beim Anschluss einer neuen Batterie hat wohl außer der Hauptsicherung auch der Spannungsregler Schaden genommen. Ich möchte diesen austauschen. Welche Teile der Verkleidung muss ich abbauen, um an den defekten Spannungsregler heranzukommen?

    Harry

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo Harry

    Wenn du mit Spannungsregler das Steuergerät meinst , das sitzt unter dem rechten Fußbrett .

    LG Peter

  3. #3
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    Mit dem Spannungsregler meine ich den Gleichrichter, der die Wechselspannung der Lichtmaschine in die im Bordnetz verwendete Gleichspannung umwandelt und diese in einem bestimmten Bereich hält. Der Spannungsregler ist auch dafür verantwortlich. dass die Batterie geladen wird und die Glühlampen nicht durchbrennen.

  4. #4
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18

    Standard

    rechts.jpg

    Ich denke das ist das Teil hinten rechts.
    Ich kann dir aber nicht sagen, welches Verkleidungsteil "nur" abgebaut werden muss.
    Ich hab ein wenig den Überblick über die 20 Kunststoffteile verloren,
    die in meinem Keller schmoren.


    Viele Grüße
    Bernd

  5. #5
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    Das Teil sieht aus wie in der Abbildung:
    Spannungsregler.jpg

  6. #6
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18

    Standard

    Jepp,passt. Das Teil sitzt oberhalb des Auspuffs.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com