Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Vorderradbremse mit zuviel Biss ?

  1. #1
    Registriert seit
    10.08.2022
    Ort
    Main-Kinzig-Kreis /Hessen
    Beiträge
    3

    Standard Vorderradbremse mit zuviel Biss ?

    Hallo, bin noch neu hier. Habe mir einen Elyseo 50 ccm mit Luftkühlung und Vergaser für 410 Euro in Ebay geschossen. Das Rollerchen steht recht gut da. Allerdings habe ich bei der Probefahrt auf einem Betriebsgelände gemerkt das die Scheibenbremse im Vorderrad dermaßen beherzt zupackt, das es mich schon bei leichter Betätigung fast umreißt. der Roller will fast sofort zur Seite ausbrechen...... Nur mit sehr viel Fingerspitzengefühl ist das wirklich beherrschbar. Jetzt graut es mir vor einer Notfallbremsung, das führt unweigerlich zu einer persönlichen Bekanntschafft mit dem Straßenbelag. Hat hier einer ähnliche Erfahrungen mit dem Roller.... ist das das normale Ansprechverhalten? Sowas kenne ich bisher nicht. Bin früher ein Chinesisches Militärgespann mit Boxermotor und 3 Simplexbremsen gefahren da hab ich Bremswege gebraucht die waren nicht mehr feierlich. Und danach über 10 Jahre eine Honda NTV650 das war dann schon was anderes......
    Aber dieses zur Seite verreissen beim Bremsen ist mir noch nie untergekommen.
    Könnte da ein Schaden vorliegen oder liegt das an den Spielzeugreifen und den Schwerpunktverhältnissen bei so einem Fahrzeug? Ist sowas einstellbar? Ein Bremsverhalten als hätte jemand ne Eisenstange in die Felge geworfen ist meinem Sicherheitbedürfnis wrklich nicht zuträglich.

    Falls jemand Tipps oder Infos diesbezüglich hat.... immer her damit.

    Gruß Thomas

  2. #2
    Registriert seit
    22.04.2004
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    5.168

    Standard

    Ein solches Bremsverhalten habe ich nicht in Erinnerung. Eventuell hat jemand etwas an der Bremse verändert und Teile verbaut die nicht original sind.
    Gruß
    Glückspirat
    ---------------
    UNTERWEGS IM ZEICHEN DES LÖWEN
    ---------------
    Nicht vergessen !! Modifikationen am Fahrzeug wie Drosseln entfernen, größere Zylinder etc. sind illegal. Veränderte Fahrzeuge dürfen nur mehr auf privaten Grundstücken oder Rennstrecken verwendet werden. Für die Verwendung auf öffentlichen Grund muß der Scooter erneut der Behörde vorgeführt werden.
    ---------------
    Ist dir eigentlich bewußt, dass in modernen Fahrzeugen, das gesamte Wissen der Menscheit verbaut ist?

  3. #3
    Registriert seit
    10.08.2022
    Ort
    Main-Kinzig-Kreis /Hessen
    Beiträge
    3

    Daumen hoch

    Danke für die Antwort.... werd das mal checken lassen, deinem Kommentar nach zu urteilen trügt mich das Gefühl nicht.

    Gruß Thomas

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com