Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Mein Citystar machte Zicken

  1. #11
    Registriert seit
    11.08.2023
    Ort
    Walsdorf bei Bamberg, Oberfranken
    Beiträge
    15

    Standard

    Mein "Brauner" springt jetzt wieder beim Kalt- als auch beim Warmstart an; an der Benzinpumpe war nix.

    Ich schreib hier mal hin, was als Rechnungstext auf der Reparaturrechnung vermerkt ist:
    "Bewegliche Riemenscheibe demontiert, Anlasserrad und Anlasserfreilauf demontiert, gereinigt und abgeschmiert"; Probefahrt mit weiteren Tests fürs Anlassen; Kostenpunkt 36 EUR.

  2. #12
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    Offenbar hatte es mechanische Gründe, aber so ganz trauen würde ich dem nicht, wenn der Motor vorher auch georgelt hat.

  3. #13
    Registriert seit
    11.08.2023
    Ort
    Walsdorf bei Bamberg, Oberfranken
    Beiträge
    15

    Standard

    @Eddy

    Klar, im Endeffekt weiß man es nie, aber Hauptsache, er tut wieder das was er tun soll, nämlich auf Knopfdruck des Anlassers anspringen.
    Meinem Händler / Werkstatt Stretz in Hallstadt bei Bamberg habe ich über die mögliche Bezugsquelle "Easyparts-Rollerteile" informiert bzw. direkt im Werk die erforderlichen Ersatzteile bei Bedarf zu bestellen.
    Geändert von Citystar-Erich (01.09.2023 um 12:12 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    11.08.2023
    Ort
    Walsdorf bei Bamberg, Oberfranken
    Beiträge
    15

    Standard

    @marban

    Nein, ich habe meinen CityStar beim Stretz in Hallstadt gekauft und vorher beim damaligen Haupthändler in glaub Grafenrheinfeld probegesessen. Stretz war damals noch Vertragshändler und wurde Ende 2022 ohne Begründung als VH von Peugeot rausgeschmissen.
    Den in Grafenrheinfeld gibt es inzwischen auch nicht mehr.

    Lonnerstadt, das ist ja direkt bei Höchstadt, aber von Walsdorf doch eine kleine Weltreise mit dem Roller, da ich den im Reparaturfall ja dort lassen müsste und meine Frau mit dem Auto mich dort abholen und wieder hinbringen muss.
    Ich bleib erstmal weiter beim Stretz und habe zur Not auch noch ne freie Werkstatt in Schönbrunn (Steigerwald) an der Hinterhand und zwar die Firma Zier, ein begnadeter Schrauber und ehemalige Motorrad-Rennfahrer, der jahrelang meinen Vorgänger Piaggio Skipper betreut hatte.

  5. #15
    Registriert seit
    12.01.2009
    Ort
    Sinzing / Castra Regina
    Beiträge
    1.119

    Standard

    Hallo Erich,

    hab mir grad mal Deine "Story" soweit durchgelesen. Ja, die Ersatzteilversorgung ist bei Peugeot inzwischen recht "anspruchsvoll" geworden, was die älteren Modelle betrifft.
    Ich kann da ein Lied von singen mit meinen Elystars (Vorgänger des Citystars).

    Helfen tue ich mir nach den vielen Jahren durch den Aufbau von guten Verbindungen direkt zu den Händlern in Europa, die noch Teile auf Lager haben. (Niederlande, Frankreich,...)
    Easyparts ist eine recht gute Quelle, aber auch bei denen fängt es schon an, dass Teile gar nicht mehr verfügbar sind.

    Gelernt habe ich daraus, dass man halt selber schrauben muss. Gut, das war vor rund 15 Jahren bei mir auch mit dem Wissenstands "Keine Ahnung" noch recht nett umschrieben, aber man lernt mit den Jahren dazu und irgendwann hat man Wissen, Werkzeug und das Geschick sich angeeingnet, um die meisten Probleme lösen zu können.
    Teilweise muss ich aber eben auch auf gebrauchte Ersatzteile zurückgreifen. Dass kann auch zu solch recht absurden Situationen führen, dass ich einen kompletten Schrott-Elystar ankaufe für wenig Geld, um an die Teile zu kommen (aus zwei mach eins).
    Eine gute Quelle für mich ist u.a. auch https://partbike.fr/ geworden.
    Mit den Franzosen komme ich bestens klar und die Partbike hat wirklich interessante (gebrauchte) Teile auf Lager.
    Der Versand dauert halt ein paar Tage, aber was solls.... Irgendwie muss der Hobel ja laufen.

    Wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit dem Citystar und immer gute Fahrt.

  6. #16
    Registriert seit
    11.08.2023
    Ort
    Walsdorf bei Bamberg, Oberfranken
    Beiträge
    15

    Standard

    Danke dir Bernd, wenn ich deine Erfahrungen meinerseits nur in der Lage wäre umzusetzen. Ich habe Gott sei Dank nur zwei Hände, denn wären es drei, dann hätte ich drei linke.
    Ich bin absolut untauglich für handwerkliche Dinge, schon von Kindheit an. Wir mussten in der Hauptschule im Werkunterricht mal ne Mühle bauen und bei so ner Mühle müssen halt auch die Windräder sich drehen können. Meine drehten sich nicht, weil ich die nötigen Teile nicht rund bekam.

    Vielen lieben Dank für den Tipp mit partbike.fr, hab ich mir auf "Fensterbankwärme" gelegt, falls der Herr Stretz in Hallstadt mal wieder völlig verzweifelt nach Ersatzteilen sucht.

    Ich muss ehrlich sagen, ich möchte meinen CityStar nicht missen; wie sagen wir in Franken doch so schön "der rennt wie´d Sau". Habe kürzlich in Hallstadt einen Peugeot-Kollegen mit einem 5 Jahre alten 125er Peugeot Scooter getroffen und der ist von den Fahrleistungen überhaupt nicht begeistert und sein Teil kommt am Tacho grad mal über 90 km/h. Mein CityStar ist recht schnell bei 120 am Tacho, was in etwa 105 "in echt" entsprechen dürfte. Und ich bin jetzt mit fast 95 kg wahrlich kein Leichtgewicht. Momentan springt er bei allen Anlässen wieder problemlos an und wie gesagt, das Teil ist ne Rakete.

    Dann wünsch ich auch Dir noch viel Spaß beim Basteln an deinem Elystar und immer gute unfallfreies Fahrvergnügen.

    Gruß Erich

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Unterstützt und gesponsert von www.peugeot-bike.at und www.willinger.com